nach oben

faltsch wagoni - tabelle newsletter
Liebe Freunde,

ich melde mich noch einmal 
zu Wort, bevor ich endgültig in Winterstarre verfalle. Schon jetzt fällt mir das Dichten schwerer, aber nichtsdestotrotz möchte ich euch mein neuestes Werk nicht vorenthalten:

      Leise dieselt der Schnee

Zugegeben, es ist etwas kurz geraten, aber mehr geht jetzt eben nicht. Für uns Frösche braucht es auch nicht mehr, da steckt alles drin, das versteht jederlurch. Für euch Menschen haben sich die Damen Herren Faltsch Wagoni zu einer Interpretation bereit erklärt, die euch den Feingehalt meines Oeuvres näherbringen soll. Und damit verabschiede ich mich schon mal ins wohl verdiente Winterloch.

Es grüßt ganz herzlich euer Winter-Frosch

Interpretation
Gedichte sind oft nicht ganz einfach zu verstehen, weil verklausuliert und poetisch verkürzt.
Es handelt es sich hier um ein einzeiliges Gedicht, bestehend aus nur vier Worten: leise / dieselt / der / Schnee. Beginnen wir mit dem Wort leise. Leise meint hier so viel wie leise, also nicht laut, oder man könnte auch sagen: klein-laut. Darin klingt schon etwas an, das dann mit dem nächsten Wort seine volle Wucht entfaltet: dieselt. Kleinlaut, bzw. leise dieselt - das hört sich erst mal nach einem Widerspruch in sich an, denn der Diesel ist nun mal per se alles andere als leise, ist aber in Anbetracht der Ereignisse der laufenden (!) Dieselkrise voller Brisanz und poetischer Sinnfälligkeit.
Kommen wir zum wohl rätselhaftesten Teil des Gedichts: der Schnee. Rätselhaft, weil Schnee normalerweise nicht dieselt, Schnee fällt, Schnee schmilzt, Schnee flockt. Liegt darin das eigentlich Verbindende? Auch Diesel flockt bei großer Kälte. Mag sein, dass der Dichter dies beim Dichten dachte, wir wissen es nicht.
Leise dieselt der Schnee - daraus spricht eine Portion tiefe Melancholie, ja Trauer; so offenbart der Dichter Mitleid mit dem bedauernswerten Schnee, der mit Stickoxiden und Rußpartikeln verseucht ist, Schnee, der nicht mehr ist, was Schnee einst war: unschuldig, weiß, sauber. Aber auch Mitleid mit dem neuerdings so ungeliebten Diesel, dessen Reputation wie Schnee in der Sonne schmilzt.
Leise dieselt der Schnee - wir verkneifen uns, das Gedicht zu singen, denn dann verlöre es sofort seine ganze Sprengkraft.
Wir danken für Ihre Aufmerksamkeit.


Faltsch Wagonis Empfehlung für alle,
die Faltsch Wagoni empfehlen wollen:

Der Trailer zum aktuellen  Programm >>>

Amore Trailer

Faltsch-Wagoni-Termine

Sa 01.12.18
Ortenburg
Weiherhaus >>>
Auf in den Kampf, Amore!
Do 06.12.18
Fr 07.12.18
Sa 08.12.18
CH Basel
Theater im Teufelhof >>>
Auf in den Kampf, Amore!
So 16.12.18
19:30 Uhr
München
Lach & Schieß  >>>
Auf in den Kampf, Amore!
Sa 29.12.18
München
Pasinger Fabrik >>>
Auf in den Kampf, Amore!
Silvester
Mo 31.12.18
17 Uhr und
20:30 Uhr
München Pasinger Fabrik
17:00 >>>
20:30 >>>
Auf in den Kampf, Amore!
Sa 12.01.19
Schongau
Schongauer Brauhaus
Auf in den Kampf, Amore!
Fr 18.01.19
Nürnberg
Burgtheater >>>
Auf in den Kampf, Amore!
Sa 19.01.19
Würzburg
Bockshorn >>>
Auf in den Kampf, Amore!
So 20.01.19
Roigheim
Kleinkunst Widdern >>>
Eventsaal Maximum

Auf in den Kampf, Amore!
Fr 25.01.19 Frankfurt Neues Theater >>>
Auf in den Kampf, Amore!
Sa 26.01.19 Karlsruhe Orgelfabrik >>> Auf in den Kampf, Amore!
Fr 01.02.19
Sa 02.02.19
CH Wädenswil
Theater Ticino >>>
Auf in den Kampf, Amore!
zum Faltsch-Wagoni-Gästebuch >>>
    Newsletter bestellen >>>
    Newsletter abbestellen >>>
zum Faltsch-Wagoni-Datenschutz >>>