nach oben

faltsch wagoni - tabelle newsletter
Liebe Leute,

was mir anhaltend - um nicht zu sagen: nachhaltig - zu schaffen macht, ist meine notorische Amphibalenz.

      Das ist dieses blöde Gefühl zu wissen
      dass nichts mehr geht ohne schlechtes Gewissen
      wir lieben das Wasser von oben, den Regen
      doch zu viel ist zu viel, also sind wir dagegen
      wir lieben die Wärme der sonnigen Tage
      doch die drohende Dürre! … und schon ist sie Plage

Und außerdem müsste es schneien, nicht regnen … wie schön, dass es warm ist … woanders hingegen brennt es … ich glaub, ihr versteht, was ich meine? Das nenne ich Amphibalenz: ich fühle mich wohl, aber denke dagegen.
Doch, das nur am Rande. Es gibt noch so Vieles in diesen bewegten Zeiten, was mir unter den Saugnäpfen brennt, aber faul wie ich nun mal bin, beschränke ich mich auf Folgendes:


      Trotzig pumpt die Schneekanone
      Schnee auf Hänge, welche ohne
      Schnee im warmen Winterwind
      nichts für Skikanonen sind
      ich plädiere: liefert Schnee
      Auch im Sommer - dulijööh!

      Got Brexit done - wer’s glaubt wird selig!
      der Käse bleibt ein Ladenhüter
      seit ewig und drei Tagen zieht er
      stinkig, muffig, unausstehlich
      als Thema durch die Tagespresse
      und zwar für immer - meine Fresse!

      Wie Sardinen* auf den Plätzen
      (nicht in Öl und nicht in Dose)
      könnten auch mal Frösche stehn
      gegen scham- und bodenlose
      Hetzer, die das Volk verhetzen
      und uns auf den Zeiger gehn


Der Wetter-Frosch meint: hierzulande wäre es Zeit für eine Frösche-Bewegung, nachdem die Finnen uns schon den Hering gemopst haben. In diesem Sinne: immer schon mopsig bleiben, müpfig, borstig, egal - Hauptsache nicht trumpig.

Es grüßt euer Wetter-Frosch

* Die Sardinen-Bewegung Italiens ruft in vielen Städten dazu auf, sich gegen Hass, Hetze und Rassismus auf den Plätzen zu versammeln - ohne Parteien, politische Plakate, Spruchbänder, Parolen, Reden! Sie halten Bilder von selbstgemalten Sardinen in die Luft und singen das antifaschistische Lied Bella Ciao. Erklärtes Ziel ist es, dass es immer mehr Sardinen sein sollten als Anhänger Salvinis und so ist sogar die Schlappe der Lega-Partei bei der Wahl in der Emiglia Romagna dem Einsatz der Sardinen zu verdanken, die dafür gesorgt haben, dass die Wahlbeteiligung sehr hoch war. In Finnland formiert sich jetzt analog dazu die Bewegung der Heringe.


Übrigens 1:
Faltsch Wagoni empfehlen euch als Apettithappen fürs neue Programm
ZUM GLÜCK ihr
Video ≫≫≫

Übrigens 2:
Hallo ihr Freunde in Österreich, die ihr so lange auf Faltsch Wagoni warten musstet! Am Samstag, 29.2. gibts Faltsch Wagoni ZUM GLÜCK in WIEN beim kleinen, aber feinen Spurwechsel-Festival im Theater Drachengasse!


TERMINE
spacer
Mi 05.02.20 Anzing-Oblfing Der Weinbeißer ≫≫≫ Auf in den Kampf, Amore!
Fr 07.02.20 Nabburg Schmidt-Haus ≫≫≫ Zum Glück
Sa 08.02.20 Solnhofen Alte Schule ≫≫≫ Auf in den Kampf, Amore!
So 23.02.20 München Lach&Schieß ≫≫≫ Zum Glück
Sa 29.02.20 A - Wien Festival Spurwechsel
im Theater Drachengasse
≫≫≫
Zum Glück
im MÄRZ SOMMERPAUSE
Fr 10.04.20
München Lach&Schieß ≫≫≫
Zum Glück
Sa 11.04.20 München Lach&Schieß ≫≫≫ Zum Glück
Sa 25.04.20 Memmingen PIK ≫≫≫ Zum Glück
zum Faltsch-Wagoni-Gästebuch ≫≫≫
    Newsletter bestellen ≫≫≫
    Newsletter abbestellen ≫≫≫
zum Faltsch-Wagoni-Datenschutz ≫≫≫